Zum Jahresstart hat das Schweizer Spital Bülach erfolgreich das Materialwirtschaftssystem „Navision“ von Microsoft eingeführt. Zur Aufbereitung der Stammdaten wurden die Dienste von Medical Columbus genutzt. Der Artikelstamm wurde mit den MC Klassifikationen und den MC Warengruppen Plus veredelt. Somit setzten immer mehr Schweizer Krankenhäuser auf die Standardisierungen des Königsteiner Serviceproviders. Seit dem 01.01.2012 wickelt das Mitgliedshaus der Schweizer Einkaufsgemeinschaft GEBLOG seine Bestellungen elektronisch über die eProcurement-Plattform von Medical Columbus ab. In Kürze wird das Spital Bülach auch die Stammdatenanlage und -aktualisierung direkt aus dem MC Navigator, der Referenzdatenbank von Medical Columbus, durchführen. Eine Schnittstelle zu Navision wurde vom Softwarehaus Data Dynamic bereits implementiert.

Frau Möller, Leiterin Einkauf & Materialwirtschaft, lobte das Ergebnis der Umsetzung mithilfe von Medical Columbus. Schließlich stellt ein Systemwechsel immer eine große Herausforderung dar.

Im Zürcher Unterland, einer der am stärksten wachsenden Regionen des Kantons Zürich, stellt das Spital Bülach mit den Bereichen Chirurgie, Orthopädie, Urologie, Medizin, Frauenklinik, Radiologie und Anästhesie und mit über 200 Betten sowie fast 900 Mitarbeitenden eine hochstehende medizinische Versorgung für rund 160.000 Menschen sicher.