Mit der SIGNUS Medizintechnik GmbH in Alzenau und der Ulrich GmbH & Co. KG in Ulm haben sich zwei weitere Lieferanten für die Vorteile des elektronischen Bestellabwicklungssystems von Medical Columbus entschieden.

Seit April erhalten diese Unternehmen ihre Bestellungen aus den Krankenhäusern elektronisch im eigenen Format zur direkten Weiterverarbeitung. In Königstein werden alle eingehenden Bestellungen durch das Transactor-Team von Medical Columbus kontrolliert und Unstimmigkeiten vor der Übertragung zum Lieferanten geklärt. Dieses einzigartige Clearingverfahren erspart den Anbietern einen Großteil der manuellen Arbeit. Damit baut Medical Columbus die Anzahl der direkt angebundenen Medicalprodukte- und Medizintechnik-Anbieter weiter aus.

Die SIGNUS Medizintechnik GmbH mit Sitz in Alzenau  ist ein familiengeführtes Unternehmen. Seit 15 Jahren ist man dort auf die Entwicklung, Herstellung und den globalen Vertrieb von Wirbelsäulen-implantaten spezialisiert. In Ergänzung zu den eigenen Produkten werden auch verwandte Produkte anderer Hersteller importiert und angeboten.

Die Ulrich GmbH & Co. KG ist ein unabhängiges, mittelständisches Familienunternehmen mit weltweitem Vertrieb von erstklassigen Produkten der Medizintechnik. Seit 100 Jahren entwickeln und produzieren sie ihre Produkte erfolgreich in Ulm und sind spezialisiert in den Bereichen: Chirurgische Instrumente, Wirbelsäulensysteme, CT/MRT-Kontrastmittelinjektoren und Blutsperregeräte.