Das Luzerner Kantonsspital LUKS umfasst das Zentrumsspital Luzern, die beiden Grundversorgungsspitäler Sursee und Wolhusen und die Luzerner Höhenklinik Montana. Der Königsteiner Intermediär medical columbus bearbeitet die Bestellungen des größten nichtuniversitären Spitals der Schweiz seit 2010.

Seit April dieses Jahres werden bei der Erstanlage von Artikeln diese durch den mc connector direkt aus der Referenzdatenbank mc navigator übernommen. Damit stehen sofort die Zusatzinformationen wie zum Beispiel GTIN, HIBC, MiGeL und diverse Verpackungsstufen zur Verfügung. Zusätzlich erhalten die Datensätze die medical columbus eigene Klassifikation und die Warengruppe Plus für Controllingzwecke. Dabei wird die Zeit zur Artikelanlage enorm verkürzt und gleichzeitig die Qualität gesteigert.

Der mc connector wurde in das Materialwirtschaftssystem „matMan“ der Nexus AG Schweiz integriert und wird aus Luzern für alle angeschlossenen Spitäler zentral verwendet. In Kürze wird das LUKS die vorhandenen Artikelinformationen im Materialwirtschaftssystem automatisch mit dem mc navigator abgleichen und aktualisieren. medical columbus freut sich mit dem Luzerner Kantonsspital einen kompetenten und zuverlässigen Pilotpartner gefunden zu haben.