Wie in einer Pressemitteilung auf der Website des Universitätsklinikums Jena zu lesen ist, werden die neuen Gebäude am Klinikstandort Lobeda ab Ende August/Anfang September in mehreren Schritten bezogen. Umziehen werden nicht nur über 500 Patienten, etwa die Hälfte davon aus jetzigen Innenstadtkliniken, sondern auch ca. 7.500 Gegenstände.

Das Projekt zählt zu den größten Klinikneubauten in Deutschland. Es bietet auf rund 50.000 Quadratmetern Nutzfläche Platz für insgesamt 15 Kliniken und Institute. In mehreren Gebäudeteilen entstehen Flächen für 710 Betten und 12 Operationssäle.

Weiterlesen ….