Die medical columbus AG bereitet eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals vor und beabsichtigt, bis zu 202.011 neue Aktien zu platzieren. Die Kapitalerhöhung soll gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt werden. Die neuen Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich qualifizierten Anlegern im Sinne des § 2 Nr. 6 WpPG zum Erwerb angeboten werden. Der Ausgabebetrag der neuen Aktien wird den Börsenpreis der bereits notierten Aktien zum Zeitpunkt der endgültigen Festlegung des Ausgabebetrages durch den Vorstand nicht wesentlich unterschreiten. Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden die erforderlichen Beschlüsse zur Durchführung der Kapitalerhöhung fassen, sobald eine vollständige Platzierung der neuen Aktien aussichtsreich erscheint.