Ad-Hoc-News: Die medical columbus AG hat vorbereitende Maßnahmen für eine mögliche Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals eingeleitet. Die Kapitalerhöhung soll durch die Ausgabe von bis zu 202.011 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Bareinlagen im Rahmen einer Privatplatzierung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt werden. Beschlüsse des Vorstandes und des Aufsichtsrates zur Durchführung der Kapitalerhöhung liegen noch nicht vor. Vorstand und Aufsichtsrat werden eine Entscheidung treffen, wenn unter Berücksichtigung des Marktumfeldes eine Platzierung neuer Aktien im angegebenen Umfang aussichtsreich erscheint und die Bedingungen der Aktienausgabe für die Gesellschaft vorteilhaft sind.