medical columbus bietet Zugang zu den Stammdaten des GDSN

Seit einigen Jahren baut die GS1 einen Datenpool auf, definiert in gemeinsamen Arbeitsgruppen die sich aus Vertretern der Industrie, Krankenhäuser und Provider zusammensetzt. Stammdaten im GS1xml 3.1 werden von den Lieferanten über lizensierte Provider im Markt eingestellt. Dort stehen Sie dann, soweit vom Lieferant autorisiert, den Marktplatzteilnehmern und den angeschlossenen Kunden zur Verfügung. Die Daten können kostenpflichtig aus dem GDSN (Global Data Synchronisation Network) Datenpool angefordert werden und müssen dann in das ERP-System über Tools integriert werden.Continue reading

medical columbus AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Der Vorstand der medical columbus AG hat heute mit der Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2014 / I um bis zu 202.011,00 Euro auf bis zu 2.222.124,00 Euro durch die Ausgabe von bis zu 202.011 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital in Höhe von je 1,00 Euro gegen Bareinlagen zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist gemäß § 4 Ziffer (4) der Satzung ausgeschlossen worden. Continue reading

medical columbus AG bereitet Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital vor

Die medical columbus AG bereitet eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals vor und beabsichtigt, bis zu 202.011 neue Aktien zu platzieren. Die Kapitalerhöhung soll gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt werden. Die neuen Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich qualifizierten Anlegern im Sinne des § 2 Nr. 6 WpPG zum Erwerb angeboten werden. Continue reading

medical columbus AG hat vorbereitende Maßnahmen für eine mögliche Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital eingeleitet

Ad-Hoc-News: Die medical columbus AG hat vorbereitende Maßnahmen für eine mögliche Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals eingeleitet. Die Kapitalerhöhung soll durch die Ausgabe von bis zu 202.011 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Bareinlagen im Rahmen einer Privatplatzierung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchgeführt werden. Continue reading

zum mc portal für Kunden