Dr. Mathias Saggau zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats der Medical Columbus AG bestellt

Königstein im Taunus, 14. Juni 2018 – Das Amtsgericht Königstein hat mit Beschluss vom 04. Juni 2018, der am heutigen Tage der Medical Columbus AG zugegangen ist, dem Antrag des Vorstands der Gesellschaft entsprochen und Herrn Dr. Mathias Saggau zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats der Medical Columbus AG bestellt.

Dr. Mathias Saggau ist ein ausgewiesener Kapitalmarkt-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Herr Dr. Saggau verfügt über keine weiteren Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten oder vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen.

Die gerichtliche Bestellung war notwendig geworden, nachdem Herr Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Christian Thielscher, mit Erklärung vom 12. April 2018 und mit Wirkung zum 31. Mai 2018 sein Amt als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Medical Columbus AG niedergelegt hatte.

In der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrats wird Herr Dr. Mathias Saggau zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt werden.

medical columbus AG plant Bezugsrechts-Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Die medical columbus AG prüft aktuell Investitionsmöglichkeiten zur Ausweitung der Geschäftstätigkeit. Je nach Ausgang der Analyse kann dies zu einer Kapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2017 / I führen. In diesem Fall soll die Kapitalerhöhung durch die Ausgabe von voraussichtlich bis zu mindestens 650.000 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Bareinlagen im Rahmen einer Bezugsrechtsemission durchgeführt werden. Beschlüsse des Vorstands und des Aufsichtsrats zur Durchführung der Kapitalerhöhung sind noch nicht gefasst worden. Die medical columbus AG wird rechtzeitig weitere Informationen und Einzelheiten zur geplanten Kapitalerhöhung veröffentlichen.

medical columbus AG beschließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Der Vorstand der medical columbus AG hat heute mit der Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals 2014 / I um bis zu 202.011,00 Euro auf bis zu 2.222.124,00 Euro durch die Ausgabe von bis zu 202.011 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital in Höhe von je 1,00 Euro gegen Bareinlagen zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist gemäß § 4 Ziffer (4) der Satzung ausgeschlossen worden. Continue reading

zum mc portal für Kunden